Online lesen:

Die Arche und die Flut

 
In diesem kleinen Büchlein von C.H. Spurgeon schreibt der Autor u.a. folgendes:
 
"Die erste Regel ohne Ausnahme: Ich werde eure Aufmerksamkeit auf drei Regeln zu lenken haben, die ohne Ausnahme sind, und dies ist die erste:
 
Die Flut kam und nahm sie alle dahin.
 
 
Die Zerstörung, welche die Flut anrichtete, war vollständig. Sie nahm nicht nur einige hinweg, die sich außerhalb der Arche befanden, sondern alle. Es gab ohne Zweifel Unterschiede in jenen Tagen, wie es sie heute auch gibt; denn niemals hat es eine Gleichheit unter den Nachkommen Adams gegeben, seit die Menschen begannen, sich auf Erden zu mehren."
 
MiniTaschenbuch: 64 Seiten
Autor: C.H. Spurgeon
Verlag: CLV
Die Arche und die Flut.pdf
PDF-Dokument [223.0 KB]

Die Akte Jillian

Jillian ist 17, steht kurz vor dem Schulabschluss und hat mit den mehr oder weniger üblichen Teenager-Problemen zu kämpfen: Schule, Erfolgsdruck, Beliebtheit … Auf einer Party lernt sie Rob kennen, der so ganz anders ist als andere Jungs – ernsthaft, sensibel, tiefgründig. Die beiden kommen sich näher und entwickeln bald jede Menge Gefühle füreinander.

Soweit eine ganz normale Geschichte … meinst du? Doch dieses Buch enthält noch eine zweite Dimension: Ein Briefwechsel zwischen zwei Teufeln (angelehnt an C.S. Lewis´ Meisterwerk »Dienstanweisung für einen Unterteufel«) wirft ein ganz neues Licht auf die angeblich so »normalen« Erlebnisse von Jillian, Rob und ihren Freunden. Plötzlich erscheinen Zufälle gar nicht mehr so zufällig, sind die Selbstmordgedanken von Jillians bester Freundin Brittany mehr als nur Gedanken, und die »harmlosen« Experimente mit dem Okkultismus entpuppen sich als brandgefährlich.
Als Jillian und Rob sich dem Glauben an Gott zuwenden, entbrennt ein heftiger geistlicher Kampf, der für alle Beteiligten nicht ohne Folgen bleibt …

Die Akte Jillian.pdf
PDF-Dokument [2.2 MB]

Jesus unser Schicksal

 

Das war das von Pastor Wilhelm Busch

gewählte Hauptthema

seiner ganzen Verkündigung. 

 

 

Er war mit großer Freude Jugendpfarrer in Essen, aber als leidenschaftlicher Prediger des Evangeliums auch immer wieder unterwegs.

 

 

Tausende kamen und hörten ihm zu, denn er war überzeugt, dass das Evangelium von Jesus die wichtigste Botschaft aller Zeiten ist.


Taschenbuch: 128 Seiten
Autor: Wilhelm Busch
Verlag: Aussaat (2006)

Jesus unser Schicksal.pdf
PDF-Dokument [470.8 KB]

Vertraut mit Gott

 

Unter dem Namen »Waisenvater von Bristol« ist Georg Müller (1805–1898) in die Geschichte der Erweckungsbewegung eingegangen.

 

Doch nur wenige kennen sein gottloses Leben vor seiner Bekehrung und sein vorbildliches, nach neutestamentlichen Prinzipien ausgerichtetes Leben nach seiner radikalen Umkehr zu Christus.

 

Diese Biografie zeigt, wie Georg Müller mit seinem Leben und Lebenswerk einer gottlosen Welt und einer glaubensarmen Christenheit den sichtbaren Beweis geliefert hat, dass Gott gestern wie heute zu seinen Verheißungen steht und jeder Dienst nach neutestamentlichem Muster mit Gottes Segen rechnen kann.

 

256 Seiten

Autor: Roger Steer

Verlag: CLV

Vertraut mit Gott.pdf
PDF-Dokument [1.8 MB]

Sicher in Gottes Hand

Schon seit den ersten Tagen der Gemeinde debattiert man über die entscheidende Frage: Ist ein Gläubiger für alle Ewigkeit errettet, oder kann er seine Errettung verlieren, wenn er sündigt? Auf der einen Seite stehen die Calvinisten, die an das Ausharren der Heiligen glauben – oder besser gesagt an das Ausharren Christi. Auf der anderen Seite stehen die Arminianer, die lehren, dass die Errettung an Bedingungen geknüpft ist. Man muss zugeben, dass es für beide Auffassungen Schriftstellen zu geben scheint, die die jeweilige Ansicht stützen. Und auf beiden Seiten gab es vorbildliche Gläubige. Der Autor tritt mit großer Demut an die Schrift heran, um den Leser zu einer Überzeugung zu führen.

Taschenbuch: 192 Seiten

Autor: William MacDonald

Verlag: CLV

Sicher in Gottes Hand.pdf
PDF-Dokument [499.5 KB]

Frauen vor Gott

 

 

Das Wagnis einer Gratwanderung

 

 

Ausgewogenheit ist nicht unbedingt eine menschliche Stärke. Und auch wir, die den kennen und zu dem gehören, der darin ein vollkommenes Vorbild ist, haben unsere Schwierigkeiten damit.

 

 


14 Frauenschicksale der Bibel – anfangend mit Eva, über Noahs Frau, Sara, Rebekka, Schiphra und Pua, Zippora, Zelophchads Töchter, Aksa, Debora, Manoahs Frau, Abigail, Esther, Maria und schließlich Priscilla – werden zum Ansporn, zum Vorbild und zur Herausforderung. Sie ermutigen, die Chancen, die Gott uns gibt – und die wir doch so oft ungenutzt lassen – wirklich zu nutzen und uns vor den Gefahren – die wir leichtsinnigerweise oft nicht ernst nehmen – warnen zu lassen. Und sie zeigen, dass es Einen gibt, der auch auf einer Gratwanderung zu bewahren vermag …

 

176 Seiten

Autor: Ulla Bühne

Verlag: CLV

Frauen vor Gott.pdf
PDF-Dokument [1.6 MB]

Der Lohn einer Mutter

»Nimm dieses Kind mit und stille es mir, und ich werde dir deinen Lohn geben!«, versprach die ägyptische Prinzessin, als sie seiner Mutter das Baby Mose in die Arme legte. Das sagt im wahrsten Sinn des Wortes Gott zu jeder Frau, der er ein Baby anvertraut. Davon ist die Autorin überzeugt.

 

Doch dieses große Privileg, in Gottes Schöpfungswerk und sein Handeln eingebunden zu sein, steht weitgehend nicht mehr hoch im Kurs, sondern schwer »unter Beschuss«!

 

Der Kampf um »die Lufthoheit über den Kinderbetten« ist schon längst entbrannt. Der eigentlich schönste Beruf der Welt wird je länger, je mehr verachtet, diskriminiert und als einengend, aufreibend und frustrierend empfunden. Auch viele christliche Mütter fühlen sich verunsichert und überfordert – und manchmal beneiden sie die Kinderlosen …


In diesem Buch soll in 31 kurzen Kapiteln die Wichtigkeit und Vielfältigkeit der Aufgaben einer Mutter neu bewusst gemacht werden:
Die Berufung als Mutter bedeutet eine elementar wichtige, herausfordernde, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe – von Gott selbst legitimiert. Selbst wenn sonst niemand die Arbeit der Mütter wertschätzen sollte: Er selbst, der uns unsere Kinder gab, will unsere Hilfe sein und wird uns schließlich seinen Lohn geben.

 

144 Seiten

Autor: Elizabeth Walker Strachan

Verlag: CLV

Der Lohn einer Mutter.pdf
PDF-Dokument [966.4 KB]

Bücher erhältst du an unserem

BÜCHERTISCH

jeden 1. Samstag im Monat

in Ried im Innkreis

Wir freuen uns auf deinen Besuch!

Bibel & Bücher bestellen: